Schule Angebot BO

Termine für das Schuljahr 2019/20 im Rahmen der Berufsorientierung

 

Schnuppern – erfahren – kennenlernen – ausprobieren – Erfahrungen sammeln – sich begeistern – Erkenntnisse machen – entscheiden – informieren - Selbstbewusstsein stärken

 

Vorstellung der HAK/HAS für die 4. Klassen am Freitag, 17.01.2020, im Audimax unserer Schule

 

Informationen aus erster Hand erhielten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen von zwei Schülerinnen der HAK Leibnitz, die dort bereits die 3. Klasse besuchen.  Begleitet wurden sie von der Schülerberaterin der HAK.

Von der Anmeldung und den Aufnahmekriterien über die unterschiedlichen angebotenen Schwerpunkte der Schule bis hin zu den konkreten beruflichen Chancen mit einem Schulabschluss präsentierten sie alle relevanten Informationen über die HAK und die HAS. Besonders hervorzuheben ist, dass sie sich als Schülerinnen besonders bemühten, die Informationen für unsere Schüler und Schülerinnen entsprechend aufzubereiten und weiterzugeben. Im Anschluss gab es die Möglichkeit Fragen zu stellen. Vor allem die konkreten Anforderungen in den Hauptfächern und worauf es bei einem Besuch der HAK und HAS wirklich ankommt, standen dabei im Mittelpunkt, da ja doch einige Schüler der 4. Klassen sich ganz konkret für diese Schulen interessieren.

Eine herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür am 24.01. und ein Informationsfolder für alle bildeten den Abschluss einer sehr interessanten Informationsveranstaltung.

 

 

 

Virtual Reality (VR) an der NMS 1 in Leibnitz!

 

In Kooperation mit dem deutschen Projekt „Dein erster Tag“ kam in der NMS 1 in Leibnitz erstmals Virtual Reality als neue Trendtechnologie im Unterricht zum Einsatz (im Fach Berufsorientierung).

Eine VR-Brille muss man selbst getragen haben, um zu wissen, wovon alle sprechen. Durch virtuelle Betriebserkundungen mit 360-Grad-Videos können die SchülerInnen und Schüler unterschiedlichste Berufe und Unternehmen auf eine völlig neue authentische, realistische und faszinierende Art und Weise kennen lernen: in der Schule und für die Dauer des Videos scheinbar doch vor Ort, absolut täuschend real.

Die SchülerInnen konnten diese neue atemberaubende Technik, die manche schon aus der Gaming-Welt kennen, auf eine andere Art in der Schule erleben. Diese Technik ermöglicht nicht nur eine neue Form eines kreativen (Berufsorientierungs-) Unterrichts, sondern vermittelt den Schülerinnen und Schülern auch Einblicke in Bereiche, die Ihnen so in dieser Form noch nicht möglich gewesen sind.

 

 

Workshop "Boys just do it" am 05. November 2019

 

Seit Jahren wird zurecht versucht, Mädchen mit speziellen Workshops Lust auf technische und naturwissenschaftliche Berufe zu machen. Dass es auch für Burschen sinnvoll sein kann, sich nicht nur auf die üblichen ‚Männerberufe‘ zu konzentrieren, weil sie in für sie nichttraditionellen Bereichen ebenfalls gute Chancen haben, war in diesem Workshop des BIZ Leibnitz das Thema.

Fünf Männer, die in Bereichen beruflich erfolgreich sind, die bisher noch immer hauptsächlich von Frauen ausgeübt werden (ein Frisör, ein Altenpfleger, ein Volksschullehrer und zwei Jugendbetreuer), präsentierten 12 interessierten Schülern unserer 3. Klassen sehr kurzweilig und beeindruckend ihren beruflichen Werdegang und ihren Arbeitsalltag. Durch die sehr persönliche Schilderung, wie sie zu ihrem Beruf gefunden haben und welche Überlegungen dafür ausschlaggebend waren, konnten sie unseren Schülern glaubhaft die Chancen und Möglichkeiten vermitteln, die Burschen mit einer nichttraditionellen Berufswahl aktuell haben.

 

Berufsinformationsmesse "Check your future" am 4. Oktober

 

Auch heuer fand in alljährlicher Tradition am 4. Oktober in der Sporthalle die Bildungsmesse „Check your future“ für Jugendliche der 3. und 4. Klassen bzw. für SchülerInnen aus dem Polytechnikum statt. Schulen und Betriebe aus Graz oder der Umgebung präsentierten, was sie zu bieten haben.

Schließlich muss man sich langsam Gedanken machen, wie es nach der NMS weitergeht, welche Schule man gegebenenfalls besuchen bzw. welche Lehre man absolvieren möchte.

Besonderes Highlight für unsere SchülerInnen war wie bereits im Vorjahr ein Fleischereibetrieb, wo man sogar selbst in die Haut eines Metzgers schlüpfen und Käsekrainer herstellen konnte. 

 

 

Berufspraktische Tage der 4. Klassen

 

Vom 16. bis 20. September fanden diesmal die berufspraktischen Tage für die 4. Klassen unserer Schule statt, an denen die Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal „echte“ Arbeitsluft schnuppern konnten. Vier Tage verbrachten sie in ein einer Firma oder einer Organisation, die sie sich selbst ausgesucht hatten. Der letzte Tag wurde dazu genutzt, das Erlebte gemeinsam in der Schule zu besprechen und noch einmal Revue passieren zu lassen.

Das berufliche Spektrum, in dem unserer SchülerInnen heuer „schnupperten“, war auch dieses Jahr wieder sehr breit gefächert und reichte von Kfz-Technik über Informatik bis hin zur Kindergartenpädagogik. Die Rückmeldungen der SchülerInnen und der Betriebe waren überwiegend sehr positiv.

An dieser Stelle sei allen Firmen für die gute Zusammenarbeit, die Bereitstellung von Praktikums- und Erprobungsplätzen und die hervorragende Betreuung unserer Schülerinnen und Schüler gedankt.

 

Fotos der 4a

 

Fotos der 4b

 

 Fotos der 4c